Gewerbeimmobilie kaufen: So läuft der Laden

 

Der Traum von der eigenen Praxis, der Bedarf nach neuen Büroräumen oder zusätzlichen Lagerhallen

Abhängig davon, um welche Gewerbeimmobilie es sich handelt, sollten Mieter und Käufer verschiedene Aspekte im Blick haben. Neben dem passenden Standort sollte dem Kaufvertrag ein besonderes Interesse gelten.

 

Wer auf der Suche nach einer Gewerbeimmobilie ist, muss viele Punkte beachten. Erfüllt die Buchhandlung zwar alle räumlichen Voraussetzungen, liegt aber am Rande eines Wohngebiets, wird es mit dem Umsatz schwierig. Das gilt auch für eine Lagerhalle, deren Mietpreis unschlagbar ist, die sich aber unzählige Kilometer vom Unternehmen entfernt befindet. Ob Standort, Ausstattung oder Kosten – eine Gewerbeimmobilie muss vielfältige Anforderungen erfüllen. Ist die richtige Immobilie dann gefunden, sollte der Miet- oder Kaufvertrag nicht blindlings unterschrieben werden. Insbesondere beim Mietvertrag können Mieter bei einigen Punkten Einfluss nehmen.

Das sollte sie haben: Ausstattungsmerkmale festlegen

Bevor die Suche beginnt, sollte genau überlegt werden, welche Ausstattung die Gewerbeimmobilie haben sollte. Denn das schönste Büro bringt nichts, wenn die Internetverbindung langsam und instabil ist. Wer also überlegt, eine Social-Media-Agentur zu eröffnen, sollte hierauf besonders achten. Cafébesitzer in spe sollten sich bei ihrer Suche hingegen unter anderem darauf konzentrieren, dass die Immobilie bereits vorher als Gaststättenbetrieb genutzt wurde – ansonsten kommen hohen Umbaukosten auf sie zu. Und wer eine Arztpraxis eröffnen möchte, sollte Wert auf gut geschnittene Räumlichkeiten legen. Beispielsweise auf einen Vorraum, der als Anmeldezimmer genutzt werden kann. Sind diese Voraussetzungen geklärt, gilt es, weitere Punkte zu beachten – vor allem wenn es um die Kosten oder den Standort geht.

Die richtige Gewerbeimmobilie finden

Barista im eigenen Café sein? Dann bei der Suche nach der richtigen Gewerbeimmobilie auf die nötigen Konzessionen achten.

Lagerhallen sollten in der Nähe zu Lieferanten und Kunden sein und über eine gute Verkehrsanbindung verfügen. Wer eine Gewerbeimmobilie mieten oder kaufen möchte, muss auch dies beachten.

Nette Nachbarn und ein schöner Ausblick aus dem Bürofenster – diese Faktoren können zwar die Arbeit angenehmer machen, aber zum Umsatz tragen sie nichts bei. Deshalb sollte der Standort ganz genau untersucht werden – vor allem, wenn es sich um ein Gewerbe handelt, das auf Kundschaft angewiesen ist. Deshalb sollten Mieter und Vermieter mit einer Standortanalyse einige Fragen klären. Diese Analyse können sie selbst durchführen – oder diese von einem Anbieter erstellen lassen.

Dabei sollten unter anderem folgende Fragen geklärt werden:

  • Inwieweit gibt es für das Angebot oder die Dienstleistung an diesem Standort einen Bedarf?
  • Wie ist die Kaufkraft der potenziellen Kunden einzuschätzen?
  • Welche und wie viele Mitbewerber gibt es?
  • Inwieweit sind behördliche Genehmigungen erforderlich?
  • Verfügt die Gegend über die passende Infrastruktur?
  • Sind in nächster Zeit Baumaßnahmen an der Immobilie oder an umliegenden Gebäuden oder Straßen geplant?

Neben der Entscheidung, ob es eine Immobilie zum Kauf oder zur Miete sein soll, gilt es auch, die Budgetfrage zu klären: Wie hoch ist das Eigenkapital, muss ein Kredit aufgenommen werden und auf welche Höhe belaufen sich die monatlichen Kosten?

Sie haben nichts passendes gefunden? Hier direkt Suchauftrag erteilen!

Wünschen Sie eine persönliche Beratung
durch einen unserer Partner aus Ihrer Region?

Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.